Gemeinde Niederer Flaeming
Schriftgrad:
     
 
 
 

 

 

 

 
 
Link verschicken   Drucken
 

Leserforum: Wie geht es weiter in der Gemeinde?

Niederer Fläming, den 27.04.2017

Der Dialog zwischen Lesern und ihrer Heimatzeitung wird auch in der Gemeinde Niederer Fläming fortgesetzt. Am 3. Mai lädt die MAZ zu einem Leserforum nach Hohenseefeld ein. Um 19 Uhr soll in „Apels Alter Mühle“ in der Chausseestraße 12 das 20-jährige Bestehen der Gemeinde Niederer Fläming das Thema sein, die am 31. Dezember 1997 entstanden war. Die heute 23 Ortsteile haben große Projekte gestemmt und sind zusammengewachsen. Zugleich soll die Gemeinde nun Teil des Amtes Dahme werden. Im Gespräch soll es um die Identifikation mit der Gemeinde und ihr langsames Zusammenwachsen gehen und um die Hoffnungen und Sorgen, die mit der Angliederung an das Amt Dahme verbunden werden. Jeder Haushalt der Gemeinde hat zudem in den vergangenen Wochen ein Schreiben der Märkischen Allgemeinen erhalten. Darin bittet die Redaktion darum, Erwartungen an eine lokale Tageszeitung und Themen, die Ihnen in Ihrem Wohnort besonders am Herzen liegen, zu formulieren. Wir haben schon viele Rückmeldungen erhalten und auch die ersten Ideen umgesetzt. Auch zu diesen Themen können Sie in Hohenseefeld am kommenden Mittwoch mit der Jüterboger MAZ-Redaktion ins Gespräch kommen. Da die Platzkapazitäten begrenzt sind, sind Anmeldungen erforderlich.

 

Telefonische Anmeldungen
wochentags von 9 bis 15 Uhr
unter 0 33 75/24 04 13

 

Quelle: MAZ