Zur Alten Schmiede - Themenjahr „Lebenskunst – Kulturland Brandenburg 2022“

24.09.2022 um 14:00 Uhr

Zur Alten Schmiede

Themenjahr „Lebenskunst – Kulturland Brandenburg 2022“

Bis zu ihrer Schließung vor einigen Jahren bildete die Gaststätte „Zur Alten Schmiede“ einen wichtigen Begegnungsort zwischen den DorfbewohnerInnen von Wiepersdorf und den Gästen des Schlosses. Betrieben von der ortsansässigen Elfriede Donath, die viele Jahre in Schloss Wiepersdorf gearbeitet hatte, wurde hier an unzähligen Abenden gefeiert und erzählt.

Nach einer Ausstellung der Gruppe K11 im Atelierhaus von Schloss Wiepersdorf soll am 24. September die Tradition gegenseitiger Verbundenheit in der Gaststätte „Zur Alten Schmiede“ mit einem kulturellen und kulinarischen Programm für einen Tag wiederbelebt werden. Die Schriftstellerin Nellja Veremej liest Texte, die während ihres Aufenthalts in Wiepersdorf entstanden sind. Nezaket Ekici zeigt den Dokumentarfilm zu ihrer Kutschfahrt-Performance „Die Nähe der Ferne“ über die Fernbeziehung von Bettina und Achim von Arnim.

ATELIERHAUS SCHLOSS WIEPERSDORF

Bettina-von-Arnim-Str. 13, 14913 Wiepersdorf
14.00–16.00 Uhr

ZWISCHENZEITEN – Künstlerinnen im Dialog
Ausstellung der Künstlerinnengruppe K11

„Kennen Sie diese Frauen?“ – mit dieser Frage machten sich zehn Künstlerinnen der Gruppe K11 auf die Suche nach den Spuren anderer Künstlerinnen. Was bleibt und was gerät warum in Vergessenheit? Anett Münnich, Claudia Hohrein, Ingeborg Rauss, Inna Perkas, Marlies Ziemke, Marty Sander, Pedra Guiness, Su Weiss, Ursula Kornfeld und Vera Lang setzten sich im Rahmen eines Gruppenstipendiums in Schloss Wiepersdorf das Ziel, in Auseinandersetzung mit anderen Künstlerinnen die eigene Position zu stärken, Vergessenes wieder zu beleben und in die Gegenwart zurück zu holen.

GASTSTÄTTE "ZUR ALTEN SCHMIEDE"
Dorfstr. 12, 14913 Wiepersdorf

16.00 Uhr
Klemmkuchen über offenem Feuer (herzhaft und süß)
Heimatverein Fläming-Freunde e.V.

16.30 Uhr
Nellja Veremej: Blumen, Braten oder Barone
Lesung

Im Frühjahr 2022 arbeitete die Schriftstellerin Nellja Veremej als Stipendiatin in Schloss Wiepersdorf und führte während ihres Aufenthalts zahlreiche Gespräche mit Wiepersdorferinnen und Wiepersdorfern. Ganz gleich worüber sie mit ihnen sprach – über Blumen, Braten oder Barone – immer schwang Krieg mit: der alte, der neue, der ewige. Aus den Gesprächen sind Texte entstanden, aus denen die Autorin lesen wird.  

17.00–18.00 Uhr
Nezaket Ekici: „Die Nähe der Ferne“ Reise mit der Kutsche
Dokumentarfilm

Die Performance-Reise „Die Nähe der Ferne“ über die Fernbeziehung zwischen Bettina und Achim von Arnim entwickelte Nezaket Ekici während ihres Stipendiums in Schloss Wiepersdorf. Im August 2021 begab sich die Künstlerin auf eine 3-tägige Kutschfahrt Richtung Berlin. Die Reise folgte soweit wie möglich dem historischen Weg, der in den Briefen von Bettina und Achim von Arnim festgehalten wurde. Um die Beziehung zwischen den beiden spürbar werden zu lassen, rezitierte Ekici während der Fahrt immer wieder Auszüge aus den Briefen des Ehepaares. Wiederholt machte sie mit der Kutsche Halt, um Passanten anzusprechen oder für eine kurze Strecke mitzunehmen.

ab 18.00 Uhr
Grillen

 

Ein Projekt im Rahmen des Themenjahres „Lebenskunst – Kulturland Brandenburg 2022“

Kulturland Brandenburg 2022 wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung sowie das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg.

Mit freundlicher Unterstützung der brandenburgischen Sparkassen.

Mit freundlicher Unterstützung der Investitionsbank des Landes Brandenburg.

 
Foto zur Veranstaltung

 

Veranstaltungsort

Schloss Wiepersdorf, Bettina-von-Arnim-Straße 13, 14913 Wiepersdorf

 

Veranstalter

Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf

 

Weiterführende Links

Veranstaltung Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf
 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]